6. Internationales Bogenturnier in Wolfegg

 

Am 09.04. hatten sich zu diesem interessanten 3D Bogenturnier im Allgäu sieben 3D Bogenschützen des BCVS aus den Bogenklassen BHR und Langbogen auf den Weg gemacht.

 

In Verbindung mit 2 Übernachtungen direkt im Ort versprach es ein interessantes Bogenwochenende zu werden. Leider war das Wetter, wie zu oft in letzter Zeit dem Bogensport nicht besonders zugetan. Zwar war es trocken, aber ein kalter Wind und ständig bedeckter Himmel sorgten eigentlich nicht für optimale Bedingungen.

 

Dies glichen die Vereinsmitglieder des SG Tell Wolfegg durch Ihre tolle Turnierorganisation aber mehr als aus. Eine kurze, knappe und launige Morgenansage und eine schnelle Führung zu den Startpflöcken sorgten für einen pünktlichen Turnierstart um 10.00 Uhr.

 

Wie in den letzten Jahren auch sorgten die Wolfegger mit einem zussätzlichen Hardcorepflock für eine besondere Möglichkeit für die Schützen die eine besondere Herausforderung suchten. .

 

Aber auch die anderen Ziele waren herausfordern bis schwer. Leichte Schüsse sucht man auf diesem Turnier vergebens. Da an diesem Turnier einige der besten 3D Schützen vom IFAA Europameister abwärts teilnehmen ist auch das Starterfeld entsprechend anspruchsvoll bestückt.

 

Und da die Wolffegger jedes Jahr andere Schussfenster und andere Ziele aufbauen kann man nie sicher sein was einen erwartet. Von kurzen 15m Schüssen auf einen Maulwurf bis zum 60m Schuss auf einen ausgewachsenen Dammhirsch war alles dabei.

 

Die Bogner des BCVS starteten verteilt auf 2 Gruppen gemeinsam mit Bogenschützen anderer Vereine an den Zielen 31+32. Trotz einiger Fehlschüsse, die sich jeder leistete belegten die 7 Schützen des BCVS gute Plätze im vorderen Mittelfeld der insgesamt über 200 Schützen.